Ludwig August Bretschneider

Ludwig August Bretschneider (* 22. August 1860 in Wien; † 4. August 1929 ebenda) war ein österreichischer Politiker der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Österreichs (SDAP).

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Ludwig August Bretschneider besuchte nach der Volksschule eine Kunstgewerbeschule. Er arbeitete als Bildhauer, Redakteur der „Gleichheit“, der Arbeiter-Zeitung und der „Volkstribüne“.

Privat

Der Sohn eines Zeugmachers kam in einem jener Häuser an der Rechten Wienzeile zur Welt, die später der Errichtung des Vorwärts-Gebäudes weichen mussten.

Politische Funktionen

Ludwig August Bretschneider war an der Organisation des Hainfelder Parteitags beteiligt. 1890 organisierte er an Stelle des inhaftierten Victor Adler die Feierlichkeiten zum 1. Mai. Da er für die „Gleichheit“ und die „Arbeiter-Zeitung“ verantwortlich war, wurde er mehrfach von der Polizei inhaftiert.

Gedenken

Zum Gedenken an Ludwig August Bretschneider wurde 1930 die Bretschneidergasse im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling nach ihm benannt.

Weblinks