Lukas Weißhaidinger

Lukas Weißhaidinger (* 20. Februar 1992 in Schärding) ist ein österreichischer Kugelstoßer und Diskuswerfer und amtierender Junioren-Europameister im Diskuswurf.

Sein Spitzname ist „Lucky Luky“. Zudem besitzt er einen eigenen Fanclub, der sich gleichnamig „Lucky Luky Fanclub“ nennt und in der Heimatgemeinde von Weißhaidinger Taufkirchen an der Pram zuhause ist. Weißhaidinger ist beim ÖTB-OÖ. Leichtathletik Verband. Seinen bisher größten Erfolg feierte Weißhaidinger wohl bei den Leichtathletik-Junioreneuropameisterschaften 2011 in Tallinn, als er im Diskuswurf mit einer Weite von 63,83 m und somit persönlicher Bestleistung die Goldmedaille holte.

Lukas Weißhaidinger hat bei einer Körpergröße von 1,97 m ein Gewicht von 130 kg. Sein Trainer ist Josef Schopf.

Sportliche Erfolge (Auswahl)

  • 1.Platz U20-Europameisterschaft 2011 in Tallinn (Diskus)
  • 5. Platz U20-Europameisterschaften 2011 in Tallinn (Kugel)
  • 6.Platz U20 Weltmeisterschaft 2010 in Moncton (Kugel)
  • Doppelgold EYOF Spiele 2009 in Tampare (Kugel, Diskus)
  • 4.Platz U18 Weltmeisterschaft in Brixen (Kugel)

Weblinks