Matthias Scheiber

Matthias Scheiber (* 11. November 1946 in Leogang) ist ein österreichischer Politiker (ÖVP) und Landwirt. Scheiber war von 1999 bis 2009 Abgeordneter zum Salzburger Landtag.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Scheiber absolvierte nach dem Besuch der Pflichtschule die Landwirtschaftsschule in Bruck an der Großglocknerstraße. In der Folge war er als Landwirt und Bausparberater tätig. Zudem war Scheiber Aufsichtsratsmitglied der Leoganger Bergbahnen.

Politik

Scheiber gründete 1965 die Landjugend und war fünf Jahre deren Obmann. Er übernahm von 1971 bis 1986 die Funktion des ÖVP-Gemeindeparteiobmann in Leogang und ist seit 1974 Gemeindevertreter. Zwischen 1987 bis 2004 hatte er das Amt des Bürgermeisters von Leogang inne. Scheiber wurde am 27. April 1999 als Abgeordneter im Salzburger Landtag angelobt und wurde Bereichssprecher für die Themen Gemeinden, Jagd- und Fischerei, Ortsbildschutz, Raumordnung und Landwirtschaft im ÖVP-Landtagsklub. Er schied nach der Landtagswahl in Salzburg 2009 per 22. April 2009 aus dem Landtag aus.

Privates

Matthias Scheiber ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Salzburger Landtag Ehrungen Tourismus 2008
  2. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952
  3. salzburg.at 15 ehemalige Landtagsabgeordnete mit Landesauszeichnungen geehrt, 11. November 2010

Quellen

  • http://www.salzburg.gv.at/lt-oevp-scheiber-2 Matthias Scheiber auf den Seiten des Salzburger Landtags (Offline)