Michael Max

Michael Max (* 1970 in Gmunden, Oberösterreich) ist Präsident des Europäischen Priesterrates und Pfarrer von Neumarkt am Wallersee.

Leben

Michael Max leitet seit 1. September 2005, zunächst als Pfarrprovisor, seit September 2006 als Pfarrer die Flachgauer Stadtpfarre Neumarkt. Außerdem ist er für die Erzdiözese Salzburg als Liturgiereferent tätig, Feuerwehrkurat, Vorstandsmitglied im Priesterrat und geistlicher Assistent der katholischen Frauenbewegung.

Nach Studien am Päpstlichen Athenaeum Sant’Anselmo in Rom und am Institut Catholique de Paris in Paris wurde er Ende Jänner 2006 zum Doktor der Liturgiewissenschaft promoviert.

Am 1. Oktober 2008 wurde Michael Max in der Sitzung des Europäischen Priesterrates (CCPE) in Basel zu dessen neuem Präsidenten gewählt. Er löst den Schweizer Christian Schaller, Pfarrer in Binningen bei Basel, ab. Die europaweite Vernetzung der Priester ist das Hauptanliegen des neuen Präsidenten. Ganz Europa sei kirchlich eine Baustelle, meint der Flachgauer Pfarrer und nennt zum Beispiel die Pfarrverbände und die Überalterung im Priesterberuf. Die Wahl gilt für die nächsten fünf Jahre, die Mitarbeit im Priesterrat ist ehrenamtlich.

Weblinks