Michael Obermoser

Michael Obermoser 1082.JPG

Michael Obermoser (* 29. November 1967 in Radstadt) ist ein österreichischer Politiker (ÖVP) und Gastwirt. Obermoser ist Abgeordneter zum Salzburger Landtag.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Nach seiner Geburt in Radtstadt zog Obermosers Familie 1969 nach Wald im Pinzgau. Nach der Pflichtschule wechselte Obermoser an die Hotelfachschule in Zell am Ziller und legte 1985 die Konzessionsprüfung für Gastronomie in Salzburg ab. Nachdem er den Präsenzdienst abgeleistet hatte, war Obermoser zweieinhalb Jahre im Ausland tätig, wobei er unter anderem auf Kreuzfahrtschiffen arbeitete. Im Alter von 22 Jahren kehrte Obermoser von London nach Österreich zurück und übernahm ein Hotel in Königsleiten. Er führte den Betrieb als Gastwirt und Hotelier zunächst mit seinen Brüdern und später mit seiner Ehefrau.[1]

Politik

Obermoser ist seit 1995 Gemeindevertreter in Wald im Pinzgau. Er wurde 1989 Mitglied im Wirtschaftsbund[2] und wurde im Juni 2003 zum Bezirksobmann des Wirtschaftsbundes Pinzgau gewählt. Obermoser ist seit dem 28. April 2004 Abgeordneter zum Salzburger Landtag, wobei er als Bereichssprecher die Themen Umwelt- und Naturschutz (Umwelt, Naturschutz, Lärmschutz, Wasser) sowie Nationalpark (Nationalparkzentrum, Internationale Anerkennung) übernahm. Obermoser kandidiert bei der Landtagswahl 2009 auf Platz zwei der ÖVP-Regionalwahlkreisliste Pinzgau.[3]

Privates

Obermoser ist seit 1993 verheiratet und Vater zweier Töchter. Er hat einen Zwillingsbruder.

Einzelnachweise

  1. Salzburger Nachrichten: Gastronom mit Herz: Pionier von Königsleiten, 8. April 2004
  2. Salzburger Nachrichten: Der Politiker: Der "vergessene" Mandatar, 8. April 2004
  3. salzburger-fenster.at Spitzenkandidaten der ÖVP-Pinzgau

Weblinks