Minimundus

Dieser Artikel beschäftigt sich mit einem Freizeitpark in Kärnten/Österreich; zum gleichnamigen Park in Baden-Württemberg/Deutschland siehe Mini Mundus Bodensee.
Freizeitpark Minimundus in Klagenfurt, August 2011

Minimundus ist ein Freizeitpark in Klagenfurt am Wörthersee in Kärnten, Österreich, und zeigt auf einem 26.000 m² großen Gelände 140 Miniaturmodelle von bekannten Bauwerken der ganzen Welt im Maßstab von 1:25. Nur das Modell der Burg Hochosterwitz und das des Passagierschiffes Queen Mary besitzen einen anderen Maßstab.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Seit seiner Eröffnung im Jahr 1958 besuchten mehr als 15 Millionen Menschen den Park. Der Reinerlös fließt der Kinderhilfsorganisation Rettet das Kind zu, die der Eigentümer des Parks ist. Seit 2003 ist auch das seit 1977 am selben Ort bestehende Planetarium im Sommer ausschließlich über Minimundus betretbar.

Modellbau

Für den Bau der meisten Modelle werden Originalmaterialien (Sandstein, Tuffstein, etc.) verwendet. Nachdem der Gebäudekern aus Stahlbeton gegossen wurde, mauern Modellbauer die einzelnen, zugeschnittenen Steine auf. Figuren an den Gebäuden sind geschnitzt, wie etwa die Apostel auf der Frontfassade des Petersdoms. Die meisten Modelle sind transportabel gebaut und werden während der Winterpause des Parks an verschiedenen Orten ausgestellt[1].

Kooperationen

Minimundus Klagenfurt hat sich auch im Rahmen eines internationalen Joint-Ventures 2005 an einem Mini Mundus Bodensee beteiligt. Mini Mundus Bodensee ist wirtschaftlich unabhängig, es besteht eine Zusammenarbeit im Bereich der Miniaturen.

Auswahl einiger Modelle

Weblinks

 Commons: Minimundus – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Quellenhinweise

  1. Minimundus Modellbau

46.61972222222214.264444444444Koordinaten: 46° 37′ 11″ N, 14° 15′ 52″ O