Nadja Bernhard

Nadja Bernhard (* 17. September 1975 in Windsor, Kanada) ist eine österreichische TV-Journalistin. Sie war Italien- und USA-Korrespondentin des ORF. Seit 2011 arbeitet sie in der ORF-Zentrale in Wien (Auslandsredaktion).

Leben

Nadja Bernhard zog mit acht Jahren in die Steiermark und absolvierte 1994 die Matura, danach studierte sie Publizistik- und Kunstgeschichte an der Universität Wien. In dieser Zeit arbeitete sie auch am Institut für Publizistik. Später studierte sie ein Semester an der Sapienza Universität von Rom.

Zum ORF kam sie 1999, wo sie anfangs mit der Übersetzung bei der Oscar-Verleihung tätig war. Später arbeitete Nadja Bernhard als Producerin im ORF-Studio in Rom. Nach kurzer Tätigkeit im Landesstudio Steiermark wechselte sie wieder als freie Journalistin nach Rom, wo sie vom September 2005 bis Juni 2008 zweite ORF-Korrespondentin war. Von Juli 2008 bis Juli 2010 berichtete Nadja Bernhard aus Washington. In diese Zeit fiel die Wahl von Barack Obama zum US-Präsidenten sowie die Erdbebenkatastrophe in Haiti (Jänner 2010).

Im Jänner 2011 verlegte Bernhard ihren Arbeitsplatz ins ORF-Zentrum nach Wien (Auslandsredaktion). Sie kehrte zum Jahrestag des Erdbebens zurück nach Haiti, berichtete von der ägyptischen Revolution aus Kairo und den Unruhen in London. Weitere Einsätze führten sie 2011 nach Libyen (Tripolis) und in den Irak (Bagdad, Erbil).

Journalistisch arbeitete Nadja Bernhard auch an Beiträgen für ABC und BBC. Sie moderiert Veranstaltungen zu internationalen Fragen aus den Bereichen Wissenschaft und Politik.

Nadja Bernhard präsentiert seit März 2012, im ORF die Kultursendung Kulturmontag. Seit Dezember 2012 moderiert sie auch die Zeit im Bild.

Weblinks