Panargenkamm

p1

Panargenkamm
Der Panagenkamm verdeckt durch die Finsterkarspitze: mit Keeseck links im Hintergrund, in der Mitte rechts der Gipfel der Panargenspitze, ganz rechts Totenkarspitze und Rotenmanntörl

Der Panagenkamm verdeckt durch die Finsterkarspitze: mit Keeseck links im Hintergrund, in der Mitte rechts der Gipfel der Panargenspitze, ganz rechts Totenkarspitze und Rotenmanntörl

Höchster Gipfel Keeseck (3173 m ü. A.)
Lage Osttirol, Tirol, Österreich
Teil der Venedigergruppe
Panargenkamm (Tirol)
Panargenkamm
Koordinaten 46° 58′ N, 12° 14′ O46.96916666666712.2413888888893173Koordinaten: 46° 58′ N, 12° 14′ O

Der Panargenkamm ist eine Bergkette im Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol. Er begrenzt den hinteren Teil des Defereggentales nach Norden und ist durch das direkt nordöstlich des Panargenkamms liegende Trojeralmtal von der Lasörlinggruppe getrennt.

Der Panargenkamm beginnt kurz hinter St. Jakob in Defereggen mit dem Weißen Beil (2767 m) und endet am Rotenmanntörl. Höchster Gipfel in dieser Bergkette ist der Keeseck mit 3173 Metern. Die einzelnen Berge des Panargenkamms stehen allesamt nebeneinander von Südost nach Nordwest aufgereiht. Der Panargenkamm zählt als deren südlichster Ausläufer im weitesten Sinne noch zur Venedigergruppe.

Nordwestlich des Rotenmanntörls setzt sich der Kamm bis zur Rötspitze (3495 m) als Umbalkamm fort.

Gipfel und Übergänge

Zum Panargenkamm gehören folgende Berggipfel bzw. Scharten / Übergänge (Aufzählung von Ost nach West):

  • Weißes Beil, 2767 m ü. A.
  • Kauschkahorn, 2903 m ü. A.
  • Seespitze, 3021 m ü. A.
  • Alplesspitze, 3149 m ü. A.
  • Panargenscharte, 2891 m ü. A.
  • Keeseck (Keesegg), 3173 m ü. A.
  • Panargenspitze, 3117 m ü. A.
  • Totenkarspitze, 3133 m ü. A.
  • Rotenmanntörl, 2997 m ü. A.