Patrizia Zoller-Frischauf

Patrizia Zoller-Frischauf (* 21. März 1959 in Innsbruck) ist eine österreichische Politikerin (ÖVP) und seit 2008 Landesrätin in der Tiroler Landesregierung Platter.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Patrizia Zoller-Frischauf besuchte nach der Volks- und Hauptschule die Handelsschule. Sie erlernte den Beruf der Fotografin und legte 1980 die Meisterprüfung ab. Danach machte sie sich als Fotografin selbständig. Von 1991 bis 2008 war sie geschäftsführende Gesellschafterin der Firma Frischauf-Bild.

1989/90 hatte Zoller-Frischauf einen Lehrauftrag an einer Berufsschule. Im Jahr 2000 wurde sie Innungsmeisterin. Von 2005 bis 2008 war sie zudem als Vizepräsidentin der Tiroler Wirtschaftskammer tätig. Sie ist seit 2007 stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende des Tourismusverbands Innsbruck

Politik

Zoller-Frischauf ist Mitglied des Wirtschaftsbundes und war von 1979 bis 1999 Vizepräsidentin im Wirtschaftsbund Österreich. Sie stand von 1999 bis 2008 der Organisation Frau in der Wirtschaft der Wirtschaftskammer als Landesvorsitzende von Tirol vor. Nach den Verlusten der ÖVP bei der Landtagswahl in Tirol 2008 holte sie der neue Landeshauptmann Günther Platter in die Tiroler Landesregierung. Sie wurde am 1. Juli 2008 als Landesrätin angelobt und erhielt die Geschäftsfelder Gewerbe und Industrie, Wirtschaftsförderungen, Vergabewesen, Jugendschutz, Angelegenheiten der Jugend-, Frauen-, Familien- und Seniorenpolitik sowie Datenschutz zugewiesen.

Privates

Patrizia Zoller-Frischauf ist verwitwet und hat ein Kind.

Weblinks