Tiroler Landtag

Tiroler Landtag
Basisdaten
Sitz: Innsbruck
Legislaturperiode: fünf Jahre
Abgeordnete: 36
Aktuelle Legislaturperiode
Letzte Wahl: 8. Juni 2008
Vorsitz: Landtagspräsident Herwig van Staa (ÖVP)
Sitzverteilung:
4
5
16
5
2
3
1
16 


Website
www.tirol.gv.at


Tiroler Landtag
Stellung Gesetzgebungsorgan des Landes Tirol
Staatsgewalt Legislative
Gegründet 10. November 1920 (formell)
Sitz Innsbruck
Vorsitz Landtagspräsident Herwig van Staa (ÖVP)
Bestandsgarantie Art. 44 Abs. 3 (bundesstaaliches Prinzip)
Website www.tirol.gv.at

Der Tiroler Landtag ist das Legislativorgan des österreichischen Bundeslandes Tirol, dem die Landesgesetzgebung obliegt. Der Tiroler Landtag setzt sich aus 36 Mitgliedern zusammen und wird alle fünf Jahre neu gewählt. Sitz des Landtags ist das Landhaus in Innsbruck.

Zusammensetzung

Die Mandate des Tiroler Landtages verteilten sich in seinen letzten vier Legislaturperioden wie folgt auf die vertretenen Fraktionen:

Sitzverteilung
Partei 2008 2003 1998 1994 1989
ÖVP 16 20 18 19 19
SPÖ 5 9 8 7 9
FPÖ 3 2 7 6 5
Grüne 4 5 3 4 3
Dinkhauser 5 n. k. n. k. n. k. n. k.
TirolKlub[1] 2 n. k. n. k. n. k. n. k.
fraktionslos[2] 1 n. k. n. k. n. k. n. k.

Weblinks

Quellen

  1. Fritz Gurgiser gründet eigene Landtagsfraktion; ORF Tirol, 6. November 2009
  2. FPÖ im Landtag nur mehr zu dritt; ORF Tirol, 4. Mai 2010