Landtagswahl in Tirol 1945

Die Landtagswahl in Tirol 1945 fand am 25. November 1945 statt und war die erste Landtagswahl in Tirol nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Österreichische Volkspartei (ÖVP) konnte bei der Wahl mehr als zwei Drittel der Stimmen für sich verbuchen und erhielt 26 der 36 Mandate. Die Sozialistische Partei Österreichs (SPÖ) erreichte 10 Mandate, während die Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) als dritte kandidierende Partei den Einzug in den Landtag verfehlte.

1945 waren 178.109 Menschen bei der Landtagswahl stimmberechtigt. Die Wahlbeteiligung bei lag 87,89 %.

Inhaltsverzeichnis

Gesamtergebnis

Landtagswahl 1945
 %
70
60
50
40
30
20
10
0
69,83 %
27,99 %
2,18 %
Endergebnis der Landtagswahl 1945[1]
Ergebnisse 1945
Wahlberechtigte 178.109
Wahlbeteiligung 87,89 %
Stimmen  % Mand.
Abgegebene Stimmen 156.535
Ungültig 3.377 2,16 %  
Gültig 153.158 97,84 %
Partei
Österreichische Volkspartei (ÖVP) 106.955 69,83 % 26
Sozialistische Partei Österreichs (SPÖ) 42.863 27,99 % 10
Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) 3.340 2,18 % 0
Gesamt 153.158 100,00 % 36

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Rauchenberger (Hrsg.): Stichwort Bundesländer – Bundesrat. S. 418

Literatur

  • Josef Rauchenberger (Hrsg.): Stichwort Bundesländer – Bundesrat. Wahlen und Vertretungskörper der Länder von 1945 bis 2000. Wien 2000. ISBN 3-9011-1105-0