Robert Müller (Schriftsteller)

Robert Müller (* 29. Oktober 1887 in Wien; † 27. August 1924 ebenda) war ein österreichischer Schriftsteller, Journalist und Verleger.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Robert Müller studierte an der Universität Wien Germanistik und Philologie, ehe er nach Amerika ging und dort bis 1911 als Cowboy, Matrose, Zeitungsverkäufer und Reporter lebte. Er schrieb seit 1912 für verschiedene expressionistische Zeitschriften (Saturn, Der Friede u.a.). 1912–14 war er Leiter des Akademischen Verbandes für Literatur und Musik in Wien.

Den Ersten Weltkrieg erlebte Müller als Kriegsfreiwilliger.

Er arbeitete für die "Prager Presse" und übernahm 1922 die Leitung der "Muskete". Das publizistische Werk des mit Kurt Hiller, Egon Schiele, Otto Flake und Robert Musil befreundeten Autors umfasst neben journalistischen Arbeiten Essays, Romane und Novellen, die ihn schon bald über Österreich hinaus bekannt machten.

Insbesondere seine politische und kulturkritische Essayistik weist Müller als herausragenden österreichischen Propagandisten des sogenannten literarischen Aktivismus aus. Müller starb an den Folgen eines selbst zugefügten Lungenschusses.

Werke

  • Irmelin Rose. Die Mythe der großen Stadt. 1914
  • Karl Kraus oder Dalai Lama, der dunkle Priester. Eine Nervenabtötung. Selbstverlag, Wien April 1914 (Reihe: Torpedo. Monatsschrift für großösterreichische Kultur und Politik. Hg. Robert Müller. Nr. 1, mehr nicht erschienen).
  • Macht. Psychopolitische Grundlagen des gegenwärtigen Atlantischen Krieges. Schmidt, München 1915
  • Tropen. Der Mythos der Reise. Urkunden eines deutschen Ingenieurs. Herausgegeben von Robert Müller anno 1915. Hugo Schmidt, München 1915. Häufige Neuaufl., oft unter Weglassung von Teilen der Untertitel, zuletzt 2007: ISBN 3866402023 (ohne Erläut.). Die Reclam-Aufl. 1993 ISBN 3150089271 mit Ergänzungen des Hg. Günter Helmes: 1. Bibliograph. Hinweise zu "Tropen" (S. 405), 2. ein erklärender Essay als Nachwort (S. 407 - 438). Ähnliche Beigaben enthalten die Ausgaben im Igel-Verlag 1991 & 1992 ISBN 3927104116
  • Was erwartet Österreich von seinem jungen Thronfolger? München, Schmidt (1915)
  • Österreich und der Mensch. Eine Mystik des Donau-Alpenmenschen. S. Fischer, Berlin 1916. Sammlung von Schriften zur Zeitgeschichte, 18
  • Europäische Wege. Im Kampf um den Typus. Essays. S. Fischer, Berlin 1917. Sammlung von Schriften zur Zeitgeschichte, Bd. 30/31
  • Die Politiker des Geistes. Sieben Situationen. ebd. 1917
  • Das Inselmädchen. Novelle. Roland, A. Mundt, München 1919
  • Der Barbar. Roman. Reiß, Berlin 1920. Einbandzeichnung Kurt Szafranski.
  • Bolschewik und Gentleman. ebd. 1920
  • Camera obscura. ebd. 1921
  • Flibustier. Ein Kulturbild. Interterritorialer Verlag "Renaissance", Wien u. a. 1922. Deckelzeichnung nach Josef Tengler [1]
  • Rassen, Städte, Physiognomien. Kulturhistorische Aspekte. Erich Reiss, Berlin 1923 [2]

Werkausgabe

Eine von Günter Helmes herausgegebene Werkausgabe in Einzelbänden ist im Igel-Verlag Literatur in Paderborn erschienen (1992ff.).

  • Rassen, Städte, Physiognomien (1992)
  • Flibustier (1992)
  • Der Barbar (1993)
  • Irmelin Rose (1993)
  • Kritische Schriften, I (1993)
  • Das Inselmädchen (1994)
  • Gesammelte Essays (1995)
  • Kritische Schriften, II (1995)
  • Kritische Schriften III (1996)
  • Die Politiker des Geistes (1994)
  • Briefe und Verstreutes (1997)

Literatur

(alphabetisch)

  • Michael C. Frank: Die Exotik von Robert Müllers Tropen (1915). Begegnung mit einem fremden Roman. In: Aleida Assmann, Michael C. Frank (Hrsg.): Vergessene Texte. (= Texte zur Weltliteratur; Bd. 5). Universitätsverlag Konstanz, Konstanz 2004, ISBN 3-87940-787-8, S. 187-206
  • Stephanie Heckner: Die Tropen als Tropus. Zur Dichtungstheorie Robert Müllers. (= Literatur in der Geschichte, Geschichte in der Literatur ; Bd. 21). Böhlau, Wien und Köln 1991, ISBN 3-205-05353-2 (zugl. Dissertation, Univ. München 1991)
  • Helmut Kreuzer, Günter Helmes (Hrsg): Expressionismus – Aktivismus – Exotismus. Studien zum literarischen Werk Robert Müllers 1887–1924. Mit zeitgenössischen Rezeptionsdokumenten und einer Bibliographie. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1981, ISBN 3-525-20750-6 (2. Auflage: Igel, Paderborn 1989, ISBN 3-927104-05-1)
  • Christian Liederer: Der Mensch und seine Realität. Anthropologie und Wirklichkeit im poetischen Werk des Expressionisten Robert Müller. Königshausen & Neumann, Würzburg 2004, ISBN 3-8260-2819-8
  • Robert Musil: Robert Müller. In: Gesammelte Werke, Bd. 8. Rowohlt, Reinbek 1978, ISBN 3-499-30008-7, S. 1131–1137
  • Paul Raabe, Ingrid Hannich-Bode: Die Autoren und Bücher des literarischen Expressionismus. Ein bibliographisches Handbuch . 2. Auflage. Metzler, Stuttgart 1992, ISBN 3-476-00756-1
  • Ernst Arthur Rutra: Robert Müller. Denkrede. Hans von Weber, München 1925
  • Thomas Schwarz: Robert Müllers Tropen. Ein Reiseführer in den imperialen Exotismus. Synchron Wissenschaftsverlag der Autoren, Heidelberg 2006
  • Armin A. Wallas: Müller, Robert. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 18, Duncker & Humblot, Berlin 1997, S. 473 f. (Digitalisat).
  • Hubert Zunzer: Jack Slim, der Affektmensch und Gehirnmensch.Die Gestaltung des "Neuen Menschen" in Robert Müllers programmatischen Romanen "Tropen" und "Camera obscura", Universität Wien, Wien 1999
  • Müller Robert. In: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950 (ÖBL). Band 6. Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1975, ISBN 3-7001-0128-7, S. 426.

Weblinks

Notizen

  1. Titelauflage der erste Ausgabe, alter Verlagsname "Wien, West-Ost-Verlag" überklebt.
  2. Inhalt: Der Deutsche; Der Jude; Der Orientale; Der Americano; Wien; Manhattan; Der Literat; Ein Leutnant; Schieber.