Siegfried Kreuzer

Siegfried Kreuzer (* 1949 in Geboltskirchen in Oberösterreich) ist evangelischer Theologe und Universitätsprofessor für Altes Testament.

Leben und Werk

Kreuzer studierte evangelische Theologie von 1969 bis 1975 in Wien, Zürich und in den USA. 1981 promovierte er zum Dr. theol. im Fach Altes Testament. 1986 übernahm er eine Gastprofessur an der Philipps-Universität Marburg. 1987 erfolgte die Habilitation für "Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie" an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Von 1986 bis 1991 amtierte Kreuzer als Direktor der Evangelischen Religionspädagogischen Akademie (heute: Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems) in Wien. Seit 1991 ist er ordentlicher Professor an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal. Zudem hat er seit 1993 auch einen Lehrauftrag am Fachbereich 02 Geschichte, Philosophie, Theologie (neuerdings Fachbereich A Geistes- und Kulturwissenschaften) der Bergischen Universität Wuppertal inne. Ein besonderer Forschungsschwerpunkt Kreuzers liegt auf der Erfassung der Septuaginta.

Mitgliedschaft in Institutionen

Kreuzer ist Mitglied im Ausschuss für Aus- und Weiterbildung der Evangelischen Kirche im Rheinland. Er wirkt als Mitherausgeber des Projekts: Die Septuaginta Deutsch – Das Griechische Alte Testament Deutsch (GATD). Ihm obliegt die Zuständigkeit für die Geschichtsbücher Josua bis Esra. Er gehört dem Beirat des der KiHo Wuppertal angegliederten Biblisch-Archäologischen Instituts an. Weiter ist Kreuzer Mitglied des Board of Advisers des “Commentary on the Septuagint” der International Organization for Septuagint and Cognate Studies.

Weblinks