Station Baumgartner

Station Baumgartner
050716p12 HS baumgart.jpg
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Eröffnung 1897
Lage
Gemeinde Puchberg am Schneeberg
Bundesland Niederösterreich
Staat Österreich
Koordinaten 47° 45′ 32″ N, 15° 50′ 54″ O47.75888888888915.848333333333Koordinaten: 47° 45′ 32″ N, 15° 50′ 54″ O
Höhe 1396 m ü. A.
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Österreich

i7i12i13i15i15i16i17 p1BWp2p8

Station Baumgartner
Gebirgsgruppe Rax-Schneeberg-Gruppe
Geographische Lage 47° 45′ 32″ N, 15° 50′ 54″ O47.75888888888915.8483333333331396Koordinaten: 47° 45′ 32″ N, 15° 50′ 54″ O
Höhenlage 1396 m ü. A.
Station Baumgartner (Niederösterreich)
Station Baumgartner
Hüttentyp Schutzhütte
Übliche Öffnungszeiten Mai - Oktober
Betriebszeiten der Schneebergbahn

Die Station Baumgartner ist eine Schutzhütte auf dem Schneeberg im Bundesland Niederösterreich und eine Zwischenstation der Schneebergbahn. Sie liegt in 1396 Metern Höhe und 7,3 Kilometer von der Talstation der Zahnradbahnstrecke der Schneebergbahn, Puchberg am Schneeberg, entfernt. Die Station hat ihren Namen von der ehemaligen Baumgartnerhütte. Das Elisabethkirchlein, das Berghaus Hochschneeberg und der 1888 Meter hohe Waxriegel im Schneeberg-Massiv sind von ihr aus bereits gut zu sehen.

Neben der Hütte befindet sich eine Ausweichstelle für die Züge.

Schneebergbahn

Dampfzug beim Wasserfassen

Die Baumgartnerhütte ist und war schon immer eine wichtige Station der Zahnradbahn. Die alten noch aus der Zeit der Bahneröffnung (1897) stammenden sechs Dampflokomotiven mussten hier eigens aus dem Tal heraufgebrachtes Wasser nachtanken. Da auf dem Schneeberg keine Quellen vorhanden sind, musste der Vorratsbehälter aus Tankwagen der Bahn befüllt werden. Etwa vier bis fünf Kubikmeter Wasser und eine halbe Tonne Kohle benötigt eine Lok für Berg- und Talfahrt. Da seit dem Jahr 2006 jedoch eine neu errichtete Wasserleitung am Schneeberg zur Verfügung steht, ist die Befüllung des Wassertanks durch die Bahn nicht mehr notwendig.

Der traditionell etwas längere Aufenthalt bei der Station Baumgartner wurde auch bei der Einführung der Dieseltriebwagen beibehalten und ist zum Einkehren in die Gastwirtschaft und zum Einkauf und Verzehr der bekannten "Schneebergwuchteln" vorgesehen, die die Popularität der Baumgartnerhütte begründet haben.

Seit 2010 wird die Hütte von der Schneebergbahn GmbH geführt. Die Buchteln werden seitdem nicht mehr selbst produziert, sondern von einer Wiener Bäckerei geliefert.

Übergang zu anderen Hütten

Weblinks