TCM Privatuniversität Li Shi Zhen

Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

TCM Privatuniversität Li Shi Zhen
Logo
Aktivität 12. September 2003 – 10. August 2009
Trägerschaft privat
Ort Wien, Österreich
Rektor Andreas Bayer
Website tcm-university.edu

Die TCM Privatuniversität Li Shi Zhen war eine österreichische Privatuniversität mit Sitz in Wien.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Privatuniversität wurde am 12. September 2003 als erste europäische universitäre Lehr- und Forschungseinrichtung der Traditionellen Chinesische Medizin durch den Österreichischen Akkreditierungsrat als Privatuniversität akkreditiert. Rektor der Hochschule war Andreas Bayer; Dekan war Liang Zhi.

Die Namensgebung fand ihren Ursprung in:

  • TCM leitet sich ab von Traditioneller Chinesische Medizin
  • Li Shi Zhen (李时珍/李時珍) (1518-1593), ein chinesischer Mediziner und Gelehrter der Ming-Dynastie. Er verfasste das Werk Pen ts'ao kang mu (本草纲目/本草綱目) (deutsch: Das Buch heilender Kräuter).

Am 10. August 2009 erlosch die Akkreditierung als Privatuniversität, da kein Antrag auf Verlängerung der Akkreditierung eingebracht worden ist. Alle Studierenden konnten mit Ende Juni 2009 ihre Studien abschließen, somit sind alle Ausbildungsverpflichtungen der TCM Privatuniversität erfüllt worden[1].

Organisation

Die TCM Privatuniversität Li Shi Zhen bildete in vier Diplomlehrgängen, drei Bachelor- und vier Masterstudiengängen Therapeuten und angehende Ärzte sowie Absolventen von sechs Semestern Studium der Humanmedizin in den verschiedenen Techniken der TCM aus. Hauptsitz war Wien, Zweigcampus waren eingerichtet in Barcelona, Amposta, Valencia, Madrid, München und Berlin.

Die Universität bot folgende Bachelor-/Masterausbildungsprogramm an:

  • TCM (6 Semester Bachelor, + 2 Semester Master, +4 Semester TCM)
  • Akupunktur (6 Semester Bachelor, + 2 Semester Master)
  • Chin. Pharmakologie (6 Semester Bachelor, + 2 Semester Master)
  • Tuina (6 Semester Bachelor, + 2 Semester Master)

Die Privatuniversität für TCM bot vier Universitätslehrgänge mit einem Diplom an.

  • Methodik in der Traditionellen Chinesischen Medizin (2 Semester)
  • Geburtshilfe (3 Semester)
  • Gynäkologie (3 Semester)
  • Tuina – chinesische Massage (4 Semester)

Über eine angegliederte TCM-Akademie werden folgende Weiterbildungen angeboten:

  • Chinesische Ernährungsberatung nach TCM
  • Medizinisches Qi Gong nach TCM
  • Tunia Chin. Massage nach TCM
  • Chinesische Kräuterheilkunde nach TCM

Zulassungsbedingungen waren Matura oder Studienberechtigungsprüfung sowie je nach Studienfach entsprechende universitäre Vorleistungen und Abschlüsse.

Quellen

  1. Meldung des Österreichischen Akkreditierungsrates zum Erlöschen der Akkreditierung

Weblinks

48.22444444444416.317222222222Koordinaten: 48° 13′ 28″ N, 16° 19′ 2″ O