Vienna Blues Spring

Logo des Festivals

Das Vienna Blues Spring ist ein seit 2005 jährlich in Wien stattfindendes Bluesfestival, das aus einer Reihe von Blueskonzerten besteht. Das Festival eröffnet die Saison der europäischen Bluesfestivals und ergänzt das daran anschließende Jazz Fest Wien.

Die Veranstaltungsorte sind der Reigen, das Foyer der Fernwärme Wien und die Halle F der Wiener Stadthalle. Ergänzt wird der Bluesspring 2010 durch zwei Abende im Mozarthaus Wien, einem für Blueskonzerte ungewöhnlichen Veranstaltungsort. Thematisch ist die Reihe der Vielfalt der Musik, von klassischem Delta Blues und Chicago Blues über Bluesrock und Soulblues bis zu Boogie Woogie und modernen Spielarten, verpflichtet. Es treten internationalen Acts aber auch heimische Künstler auf. Die Veranstaltungsreihe unter der künstlerischen Leitung von Dietmar Hoscher erstreckt sich über fünf Wochen und findet im März und April statt.

Zu den Künstlern, die auftraten, gehörten im Jahr 2010 Magic Slim & The Teardrops, Coco Montoya Band feat. Meena Vintage Guitar All Stars, Charlie Musselwhite, Chris Jagger & Charlie Hart, The Mojo Blues Band, Abi Wallenstein & BluesCulture, Darrell Nulisch Band, Chris Farlowe & Hamburg Blues Band feat. Clem Clempson, Mike Morgan und Lee McBee.

Zu den Gästen früherer Festivals gehörten unter anderen John Lee Hooker junior, Popa Chubby, The Mojo Blues Band feat. John Primer, Hans Theessink Band, Duke Robillard Band, Albert Lee & Hogan's Heroes, Mark Selby & Band, Bernard Allison, Steve Gardner, Big Jay McNeely, Mojo Buford, Shemekia Copeland & Band und The Fabulous Thunderbirds feat. Kim Wilson

Weblinks