unbekannter Gast

Historisches Umland - Stift Klosterneuburg#

Das Stift Klosterneuburg ist ein Stift der Augustiner-Chorherren und wurde 1114 von Markgraf Leopold III. gegründet. Leopold III, der auch die Stifte in Heiligenkreuz und Kleinmariazell stiftete, wurde 1485 heiliggesprochen und ist seit 1663 Landespatron von Österreich und Wien. Seine letzte Ruhestätte ist unter dem Altar der Stiftskirche. Kaiser Karl VI. (1685 - 1740) ließ das Gebäude des Stifts nach dem Vorbild des spanischen Escorial barockisieren und die prunkvollen Zimmer der unvollendeten Kaiserresidenz zeugen von der Bedeutung des Stiftes in der damaligen Zeit. In der romanischen Stiftskirche befindet sich der berühmte "Verduner Altar" aus 1181, das am besten erhaltene derartige Kunstwerk des Mittelalters. Der Altar ist nach Nikolaus von Verdun benannt, der die prachtvollen Emailtafeln und Goldschmiedearbeiten für den Altar gefertigt hat.

Eine schöne Führung durch das Innere gibt Ihnen Dr. Peter Diem.

Bild 'dkaiser_hav_129aa'


Bild und Text © Alfred Havlicek