unbekannter Gast

Ich hoffe Sie werden auch das große Gebiet der Namen für Speisen bearbeiten? Das ist nicht nur interessant, sondern kann auch nützlich sein!

Ein Deutscher kann dann mit seinem WWW-tauglichen Handy nachsehen, was eine "Ribisel", eine "Fritattensuppe", "Kren" oder "Schlagobers" oder "Einspänner" bedeutet (die Liste ist offenbar sehr lange), aber umgekehrt kann ich in D vielleicht herausfinden was mit "Frikadelle", "Eisbein", "Sahne" oder "Fädlesuppe" gemeint ist! (Man braucht ja dann nur eine Volltextsuche "überall" starten und finden den entsprechenden Beitrag!)


So nach und nach sollten wir das machen. Ich bitte um weitere Vorschläge. Es gibt übrigens ein hervorragendes Buch zu diesem Thema: Von Apfelstrudel bis Zwetschkenröster. Kleines Handbuch der österreichischen Küchensprache". Autor ist Heinz-Dieter Pohl. Es ist im Ueberreuter-Verlag erschienen.

--Sedlaczek Robert, Donnerstag, 22. Oktober 2009, 11:02


--Marie Obwalder, Mittwoch, 4. November 2009, 09:48