Husslein, Hugo#


* 14. 8. 1908

† 2. 2. 1985, Wien


Gynäkologe


Husslein erhielt seine Ausbildung als Gynäkologe bei Weibel in Wien und Hermann Knaus in Prag, wo er sich zunächst Forschungen auf dem Gebiete der Endokrinologie widmete. Nach dem Kriegsdienst wirkte er in der II. Universitäts-Frauenklinik. Husslein habilitierte sich 1948. 1955 zum a. o. Professor ernannt, wurde er 1956 Vorstand der Semmelweis-Frauenklinik. 1964 trat er die Nachfolge Zacherls als Vorstand der II. Frauenklinik an, die er bis 1979 leitete. Als erklärter Gegner der Fristenlösung war er ein Reformer der Geburtshilfe, er führte Schwangerenberatungsstellen ein und den ersten Schwangerenpass in Österreich Husslein gründete die Österreichische Gesellschaft für Familienplanung. Sein wissenschaftliches CEuvre umfasst mehr als 200 Publikationen.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992