unbekannter Gast

Klingenberg, Gerhard#


* 11. 5. 1929, Wien


Schauspieler, Regisseur und Theaterdirektor


Nach Schauspielunterricht in Salzburg und Wien war Klingenberg bereits mit 19 Jahren Direktor des Klagenfurter Stadttheaters. 1956-1961 hatte er Engagements in St. Pölten und Innsbruck. Danach war er auch als Regisseur am Deutschen Theater in Ost-Berlin, an den Städtischen Bühnen in Köln, am Schauspielhaus Hamburg und in Düsseldorf beschäftigt. Außerdem inszenierte er für das deutsche und österreichische Fernsehen. 1971-1976 war Klingenberg Direktor des Wiener Burgtheaters. Er setzte bei der Programmgestaltung die traditionell-klassische Linie fort, bereicherte sie behutsam mit Stücken von Horvath, Bernhard, Pinter oder Stoppard und beschäftigte auch Regisseure wie J. L. Barrault und P. Hall. An seinem Bekenntnis zum Theater als moralische Anstalt hielt er fest. 1977-1982 war Klingenberg Direktor des Züricher Schauspielhauses, 1985/86 übernahm er die Leitung des Berliner Renaissancetheaters. Dazwischen war er an verschiedenen deutschen und österreichischen Bühnen als freier Regisseur tätig.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992