unbekannter Gast

Big Ben#

von Paul Badin; BG/BRG Pestalozzi, 4a; Betreuung: Camhy; 76 Punkte;

Uhrturm, Foto unter CC-Lizenz
Uhrturm
Foto unter CC-Lizenz

Big Ben - der Name der 13 1/2 t schweren Glocke im Uhrturm des Londoners Parlamentsgebäudes, sowie des Turms selbst (vollendet 1858) ist nach dem Politiker Sir Benjamin (>>Ben<<) Hall benannt. Big Ben ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt London.

Westminster Palace
Westminster Palace
Foto unter CC-Lizenz

Der Turm hat eine Höhe von 96,3 Meter, wobei die ersten 61 Meter aus Ziegelsteinen mit einer Kalksteinfassade bestehen und die Spitze aus Gusseisen ist. Charles Barry, der Architekt des Palace of Westminster, beauftragte Augustus Pugin mit dem Entwurf des Turmes.

Im Turm war ein Gefängnis untergebracht, das für Mitglieder der beiden Kammern des Parlaments vorgesehen war. Das Gefängnis wurde zuletzt 1880 benutzt, als Charles Bradlaugh nicht die religiöse Eidesformel leisten wollte.

Das Uhrwerk wurde 1848 von Sir George Airy und Edmund Denison entwickelt und vom Uhrmacher Edward John Dent hergestellt. Der Durchmesser der vier Zifferblätter beträgt je sieben Meter. Die Minutenzeiger haben eine Länge von 4,3 Metern, die Stundenzeiger messen 2,74 Meter. Damit ist sie die zweitgrößte Uhr Großbritanniens. Die Minutenzeiger haben eine Länge von 4 Metern. Dennoch ist sie ausgesprochen präzise, obwohl sie die größte Uhr Großbritanniens ist.

Die heutige Glocke wurde im Juli 1859 eingeweiht und ersetzte eine zu schwere Glocke, welche nach zwei Jahren zu Bruch ging.

Nachdem auch diese Glocke einen Riss bekam, wurde sie im Turm gedreht. Mit der Drehung wurde sichergestellt, dass der Hammer nicht mehr exakt auf den Riss trifft.

Big Ben im Jahre 1859
Big Ben 1858
Bild unter CC-Lizenz

Ende März 2004 gab die britische Regierung bekannt, dass aus Schutz vor Terroranschlägen das britische Parlament mit einer viereinhalb Meter hohen Betonmauer mit Stacheldraht umgeben werden soll. Der historische Eisenzaun müsse weichen. Während des Jahres 2005 wurde das Läuten von Big Ben kurzzeitig wegen einer Reparatur an der Glocke, eingestellt.

Der häufig Big Ben genannte Uhrturm lässt sich natürlich jederzeit betrachten, ebenso kann der auch als Stimme Großbritanniens bezeichnete Ton der Glocke sehr gut am Fuß des Turmes gehört werden.

Eine Besichtigung des Turminneren, einschließlich der Glocke Big Ben, ist für Touristen jedoch faktisch unmöglich. Bürger/innen und ständige Einwohner/innen Großbritanniens können sich an das Parlamentsmitglied ihres Wahlkreises wenden und um die Möglichkeit eines Besuches ersuchen.


Recherchen von Paul Badin:



  • Quelle 3: Big Ben. In: Brockhaus Enzyklopädie in 30 Bänden. 21. Auflage, F.A. Brockhaus, Leipzig/Mannheim 2006. Band 4, S.53 (18.12.2012)-von Jutta Herboth

  • Quelle 4: Die Bilder:
  1. Eins https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Palace.of.westminster.arp.jpg
  2. Zwei https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Big-ben-1858.jpg
  3. Drei https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Clock_Tower_-_Palace_of_Westminster,_London_-_September_2006.jpg


So klingt Big Ben! http://www.youtube.com/watch?v=juT1zsim6es

-- Unbekannt, Dienstag, 19. Februar 2013, 18:09