unbekannter Gast

Sparkling Science - Wissenschaft und Wirtschaft

Willkommen beim Sparkling Science Projekt 4W : "Was Wir Wissen Wollen"#

General Information on Sparkling Science in English#

Sparkling Science

Das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWF) fördert im Programm „Sparkling Science“ http://www.sparklingscience.at Projekte, in denen Schülerinnen und Schüler aktiv in den Forschungsprozess einbezogen werden. Das Projekt „Was wir wissen wollen“ richtet sich an SchülerInnen ab der 5. Schulstufe und wurde vom Institut für Informationssysteme und Computer Medien der TU Graz koordiniert. Es befasst sich mit dem Recherchieren und der Ausarbeitung (vor)wissenschaftlicher Themen. Es wurde in allen Phasen durch ein erfahrenes Team aus Lehrerinnen und Lehrern sowie dem ACPC (Austrian Center of Philosophy with Children) unterstützt.

Im Projekt ging es darum, von Schülerinnen bzw. Schülern vorgeschlagene Themen nach gründlicher Recherche in Form von multimedialen "Aufsätzen" auszuarbeiten. Ein solcher Aufsatz zu einem Thema konnte entweder von einem Schüler (oder im Team als Gemeinschaftsarbeit) verfasst werden oder es wurden von mehreren Schülern, die am selben Thema interessiert waren, unter leicht variierenden Titeln verschiedene Beiträge aus unterschiedlichen Gesichtspunkten verfasst. Kritische Recherchen und das gemeinschaftliche Arbeiten hatten beim Erstellen der Beiträge einen besonderen Stellenwert. Während der Arbeit, aber auch nach Fertigstellung, wurden die Beiträge von allen Beteiligten und der Community des Austria-Forums kommentiert, verlinkt und durch Suchbegriffe ergänzt.


Übersicht über die wichtigsten Teile des Projektes#

Logo_4W


Wir bitten alle Interessierten, Anregungen, Kritik, Lob, Vorschläge, Fragen - kurz, alle das Projekt betreffenden hier als Kommentar zu hinterlegen oder an sparklingscience@austria-forum.org zu senden. Auch die Beiträge können jederzeit (d.h. auch noch nach Projektabschluss) von jedermann durch Kommentare ergänzt werden. Das „Kommentieren“ ist öffentlich und ohne Anmeldung möglich: einfach bei dem entsprechenden Beitrag auf "Menü" klicken und die Alternative "Kommentieren" auswählen. In solchen Kommentaren können auch Links folgendermaßen eingegeben werden: [Thema| http:// URL einer beliebigen Seite] z. B. [Austria-Forum| http://austria-forum.org/]

Die technische, wissenschaftliche und pädagogische Betreuung erfolgt durchgehend durch ein Team der TU Graz bzw. ACPC und dem Involvierten Lehrpersonal.