unbekannter Gast

Erneuerbare Energie#

von David Reiter; BRG Körösi, 6c; Betreuung: Rauscher; 92 Punkte;
--> Gratuliere! Dieser Beitrag ist einer von fünf, die als beste und daher Preisträger ausgezeichnet wurden

Laut Energieerhaltungssatz ist Energie eine Erhaltungsgröße und kann somit weder erneuert noch regeneriert werden. Darum ist der Begriff der erneuerbaren Energie physikalisch nicht ganz richtig.

Als erneuerbare, oder auch regenerative Energien, werden Energien bezeichnet die sich entweder in kurzer Zeit von selbst erneuern oder die aus unerschöpflichen Quellen gewonnen werden. Zu ihnen zählen Wasserkraft, Windenergie, solare Strahlung (Sonnenenergie), Erdwärme (Geothermie) und die durch Gezeiten erzeugte Energie.

Wissenschaftler erwarten, dass sich durch den Ausstoß großer Mengen klimaschädlicher Gase die weltweiten Temperaturen bis zum Ende des 21. Jahrhunderts im Durchschnitt um 1 bis 6°C erhöhen und zu einem erheblichen Klimawandel führen.
In der folgenden Grafik werden die Anteile der verschiedenen Energieträger an der weltweiten Primärenergieversorgung im Jahr 2009 gezeigt. Wie man deutlich sehen kann, wurde mehr als 80% der Energie aus fossilen Energieträgern gewonnen. Dies ist der Grund für den Ausstoß von großen Mengen an klimaschädlichen Gasen. Erneuerbare Energien wie, Geothermie, Solarenergie, Windkraft und weitere, sind unter "Andere" zusammengefasst und machen zusammen mit der Wasserkraft gerade mal 3% aus.


iea_weltprimaerenergieverbrauch_2009.png
Key World Energy Statistics 2011, International Energy Agency (IEA), Paris, 2011, 6/ Dominik Sollmann


Erneuerbare Energie: Damals und heute#

Wasserkraft#

Erneuerbare Energien wurden schon vor langer Zeit eingesetzt.

Bereits vor 5000 Jahren wurde in China die Wasserkraft verwendet. Vor 3500 Jahren gab es die ersten von Wasserkraft angetriebenen Maschinen in Form von Wasserschöpfrädern zur Bewässerung von Feldern.
„Vom Mittelalter bis hin zur Industrialisierung spielte die Nutzung der Wasserkraft eine wichtige Rolle und wurde dafür genutzt, mechanische Energie zu erzeugen. Früher wurde diese mechanische Energie in Mühlen direkt genutzt, heute wird fast alle so gewonnene Energie mittels Generatoren in Wasserkraftwerken in Strom umgewandelt. Wasserkraftwerke, so wie wir sie heutzutage kennen, gibt es seit ca. 100 Jahren.“
Quelle: http://www.erneuerbare-energie.at/wasser


478px-Elephant_butte_dike.jpg
Damm in New Mexico. Aus Wikicommons


Windenergie#

Auch die Windenergie wird schon seit langer Zeit genutzt. Angefangen hat alles mit den im arabischen Raum entstandenen Windmühlen, die dem Mahlen von Getreide dienten.

Knapp vor dem Beginn des 20. Jahrhunderts begann man mit der Windkraft Strom zu erzeugen.


800px-Windkraftanlagen_Dänemark_gross.jpg
Windkraftanlagen in Dänemark. Bild aus Wikicommons, gemeinfrei.


Biomasse#

Holz gilt als der älteste Energieträger der Welt. Im 19. Jahrhundert erfand man Techniken, wie Holzverkohlung und Holzvergasung, mit deren Hilfe man Rohstoffe wie Methanol, Aceton und Essigsäure erzeugen kann.


800px-Aufgerichtetesholz.jpg
Aufgerichtetes Holz. Bild aus Wikicommons, gemeinfrei.


Solarenergie#

Die Sonnenenergie wurde schon im alten Ägypten wertgeschätzt. Die aktive Nutzung der Sonnenenergie ist jedoch eine Errungenschaft der Neuzeit. Im Jahr 1774 baute ein französischer Naturforscher namens George Buffon Apparate, bei denen die Sonnenstrahlen mit Hilfe von Spiegeln auf einen Punkt konzentriert wurden. 1839 entdeckte Henry Becquerel, ein französischer Physiker, den Photoeffekt und legte so das Fundament für die Solarzelle von heute. Am Beginn des 20. Jahrhunderts wurden dann schließlich die ersten Solarprojekte Realität.


800px-Solaranlage_IMG_0533.jpg
Solaranlage. Bild aus Wikicommons, gemeinfrei


Erneuerbare Energien spielten schon immer eine große Rolle und werden immer wichtiger. Es werden immer mehr Möglichkeiten gesucht, Energie umweltfreundlich und ohne Verlust an Rohstoffen zu gewinnen. Schließlich muss der Energieverbrauch der Weltbevölkerung abgedeckt werden ohne der Umwelt nicht noch mehr Schaden hinzuzufügen. Wann es soweit sein wird, dass die erneuerbare Energie fossile Brennstoffe und Kernkraft vollständig ersetzt und ob so die Umweltprobleme gelöst werden, ist noch eine offene Frage.


Recherchen:

  • Quelle 1: Bürke, Thomas, Wengenmayr, Roland: Erneuerbare Energie- Konzepte für die Energiewende; Wiley-VCH Verlag 2011

  • Quelle 2: Hennicke, Peter, Firschedick, Manfred: Erneuerbare Energien- Mit Energieeffizienz zur Energiewende; Beck Verlag 2010