unbekannter Gast

Die Geschichte des Gartens#

Das Stift St. Lambrecht erhebt sich protzend aus dem kleinen Tal des Ortes im Bezirk Murau. Eine Straße umfährt das Gebäude, das so viele Geschichten erzählen kann. Doch daneben, hinter der Steinmauer versteckt befindet sich ebenso ein geschichtsträchtiges Stück: der Garten des Stiftes St. Lambrecht, den es bereits seit Mitte des 17. Jahrhunderts gibt. Eine Geschichte.#

Von

Kevin Recher (27. September 2013)


Stift Lambrecht
Stift Lambrecht

Der Stiftsgarten hat bis zum Ende der 1950er/1960er Jahre eine Gärtnerei beherbergt, die wegen wirtschaftlicher Gründe aufgelassen wurde. Nach dieser Zeit verwilderte der Garten immer mehr und wurde zu einer brachliegenden Fläche. Zeitweise wurde im Garten Getreide angebaut, oder die Stiftsbewohner setzten Gemüsebeete an. Zuletzt wurde die Wiese nur mehr von Bauern gemäht während man im Bereich des heutigen Rosengartens eine Baumschule finden konnte.

Domenico
Domenico

Im Jahr 2003 hatten ein Mönch und eine Künstlerin dann die Idee, den Garten über ein Sozialprojekt zu revitalisieren. Am 1. Juli konnte damit das Projekt Domenico, mit Hilfe der Gemeinde St. Lambrecht, des Stifts St. Lambrecht (beide Parteien sind heute Vorstand des Projekts), des AMS und des Bundessozialamtes, ins Leben gerufen werden.

Unter der Leitung der Gartenarchitektin Karin Hochegger wurde der Garten im Sinne der vierteiligen, barocken Struktur neu gestaltet und orientiert sich dabei an den vier Elementen Wasser, Feuer, Erde und Luft. Jedem Element sind andere Begebenheiten zugeordnet, so findet man im Bereich Wasser einen Brunnen, im Bereich Luft den Rosengarten, im Bereich Feuer das Labyrinth und den Kräutergarten sowie im Bereich Erde einen Skulpturenpark.

Der Schwerpunkt des Gartens liegt beim Anbau alter Kräuter. Aus der Ernte werden verschiedenste Teemischungen, Kräuteröle, Kräutersalze, Kräuteressig, Kekse nach Hildegard von Bingen (Nervenkekse, Quellenkekse), Säfte, Sirupe, Liköre und Gelees hergestellt und verkauft.

Im Bereich des ehemaligen Gewächshauses wird zur Zeit ein neues Gewächshaus mit Glasfront errichtet.