unbekannter Gast

Bild 'RedakII_730904a_1'

XIII. IULCS-Kongreß in Wien#

Sonderpostmarke

Die IULCS, die Internationale Union der Lederchemikerverbände, hielt ihren XIII. Kongreß in der Zeit von 1. bis 7. September 1973 in Wien ab. Dies entspricht einer Ehrung aus Anlaß des 100jährigen Bestandes der Wiener Versuchsanstalt für Lederindustrie und dem Beitrag, den Österreich zur Entwicklung der Gerbereiwissenschaft geleistet hat. Die IULCS ist eine Dachorganisation der nationalen Vereine der Lederchemiker und -techniker der ganzen Welt. Am Wiener Kongreß berichteten 70 Vortragende über Fortschritte in der Ledererzeugung. Die Erforschung der Struktur und Wirkungsweise der Haut einerseits und der Gerbstoffe andererseits sowie die genau Feststellung der Faktoren, die den Gerbvorgang beeinflussen, dies alles ermöglicht heute den Gerbern eine optimale Ausrichtung der Gerbverfahren. Die umwälzenden Neuerungen auf den Gebieten der Chemie, der Technologie, des Apparate- und Maschinenbaus griffen auch in die Lederherstellung entscheidend ein. Sie bewirkten, daß seit ältesten Zeiten angewandte Verfahren verlassen oder doch in starkem Maße verändert wurden. Das Markenbild zeigt das Wappen der Wiener Rotgerber - das Emblem des Vereines Österreichischer Ledertechniker - auf einer stilisierten Haut.