unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

100. Geburtstag von Otto Bauer#

Sonderpostmarke

Otto Bauer wurde am 5. September 1881 in Wien geboren. Der Bürgersohn hatte weder aus seinem Elternhaus oder seinem Studium eine direkte Verbindung zur Arbeiterbewegung. Sein Zugang zum Sozialismus führte über die Theorie, die Werke von Karl Marx. Als Marxist erkannte Otto Bauer, als er sich der Österreichischen Sozialdemokratie näherte, einen klaren Widerspruch. Die Partei versuchte seit Jahren dem Nationalitätenproblem aus dem Weg zu gehen. So wagte er sich erst 24jährig an die Aufgabe, eine Theorie der Nation zu leisten, die als umfangreiches Werk, "Die Nationalitätenfrage und die Sozialdemokratie" 1907 erschien. Es begründete zusammen mit dem ebenfalls 1907 erschienenen Jahrgang der theoretischen Zeitschrift "Der Kampf" die austromarxistische Schule.1907 wurde Bauer Sekretär des Abgeordnetenklubs der Sozialdemokratie. In der ersten Phase der "österrichischen Revulotion" nach dem Ersten Weltkrieg, übernahm Bauer kurz die Leitung des Außenministeriums. Er trat in dieser Funktion die Nachfolge des 1918 verstorbenen Victor Adler an. Nach seinem Ausscheiden aus diesem Amt blieb er eine bestimmende Figur innerhalb der Sozialdemokraten. Er mußte in der Zeit des Nationalsozialismus in die Tschechoslowakei flüchten. Im Exil blieb er einer der führenden Theoretiker nicht nur der österreichischen, sondern auch der internationalen Sozialdemokratie. Er starb im Jahr 1938.