unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Weihnachten 1985#

Sonderpostmarke

Die Weihnachtsbriefmarke der Österreichischen Post für das Jahr 1985 bildet ein hervorragendes Kunstwerk ab, das für eine ganze Reihe salzburgischer Bildhauerarbeiten der Spätgotik charakteristisch ist. Die Darstellung zeigt Maria und Josef, die das neugeborene Kind schützend umrahmen. Kleine Engel haben sich dazugesellt und im Hintergrund wird die Architektur des Stalles von Betlehem angedeutet. Aufmerksame Betrachter der Salzburger Innenstadt können an den Fassaden der Bürgerhäuser, über den Portalen oder in den arkadengeschmückten Innenhöfen figurale oder heraldische Reliefs aus rotem Marmor entdecken. Die meisten stammen aus dem 15. bzw. frühen 16. Jahrhundert und geben Zeugnis vom Wohlstand der damaligen Salzburger Bürgerschaft. Aus diesem roten Marmor besteht auch das 100 cm breite und 130 cm hohe Relief, das als Vorlage für diese Weihnachtsbriefmarke diente. Es befindet sich an der Außenwand des Hauses Imbergstraße 1.