unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Stifte und Klöster in Österreich - Stift Wilhering/Oberösterreich#

Sonderpostmarkenserie

Das Zisterzienserstift Wilhering liegt im Donautal vor der oberösterreichischen Hauptstadt Linz und feiert 1995 sein 850-jähriges Bestehen. Bekannt ist es vor allem durch seine Rokokokirche. Das in den Jahren 1734 -1750 auf den Grundfesten der alten, durch Brand zerstörten Kirche errichtete Bauwerk ist vor allem wegen seiner prachtvollen Innenausstattung ein vielbesuchter Anziehungspunkt. Das prunkvolle Rokoko-Szenario, das die Besucher heute vor allem an Wilhering fasziniert, stellt eigentlich jene 600 Jahre in den Schatten, die vor der Barockzeit liegen. Ein Zeitraum, der viel mehr mit dem Orden zu tun hat als die im Zuge der Gegenreformation im 17. und 18. Jahrhundert entstandenen Prunkbauten und Dekorations-Orgien, denn ursprünglich war es vor allem eine durch Einfachheit und Innerlichkeit geprägte Geistigkeit, die das Stift im 12. Jahrhundert kennzeichnete. Ein aus dieser Zeit stammendes bauliches Element ist auch als Markenmotiv zu sehen: Das erst 1938 im Kreuzgang des Stiftes entdeckte und freigelegte frühgotische Portal mit den beiden Fensterdurchbrüchen am Eingang zum Kapitelsaal.