unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Olympische Sommerspiele 2000#

Sonderpostmarke

Am 23. September 1993 erhielt die Stadt Sydney (Australien) den Zuschlag zur Ausrichtung der Olympischen Spiele im Jahr 2000. Die Spiele werden von 15. September bis 1. Oktober stattfinden. Nach 1956 (Melbourne) sind diese Spiele die zweiten auf dem fünften Kontinent. 28 Sportarten mit insgesamt 300 Bewerben, davon 168 Bewerbe für Männer, 120 Bewerbe für Frauen und 12 gemischte Bewerbe, stehen am Programm. Es werden ca. 10.400 Athleten von den derzeit 199 Nationalen Olympischen Komitees der Welt zur Teilnahme erwartet. Zwei Sportarten - Taekwondo und Triathlon - sind bei diesen Spielen zum ersten Mal olympisch. Zu den Wettkampfstätten gehört das Stadion an der Homebush-Bay, das während der Olympischen Spiele 110.000 Sitzplätze hat. Nach den Spielen soll es umgebaut werden und für Kultur- und Sportveranstaltungen weitergenutzt werden. Neben dem olympischen Stadien an der Homebush-Bay werden viele weitere Wettkämpfe im Hafenviertel Darling Harbour ausgetragen. Dort bieten die Anlagen des Konferenz- und Ausstellungszentrums die besten Vorrausetzungen. Andere Sportarten, wie Reitbewerbe, Mountainbikebewerbe, Rudern und Kanu werden an Plätzen (Horsley Park, Penrith Lake) rund um Sydney ausgetragen.