unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

50. Österreichischer Gemeindetag#

Sonderpostmarke

Gemeindetag als Stimme der Gemeinden in einem erweiterten Europa Der Österreichische Gemeindetag ist die größte Kommunalveranstaltung Österreichs, kommunale Amtsträger versammeln sich jährlich, um die politischen Forderungen ihrer österreichweiten Interessensvertretung, des Österreichischen Gemeindebundes, zu stärken. Der ganz im Zeichen der EU - Erweiterung stehende 50. Österreichische Gemeindetag am 18. und 19. September 2003, bei dem auch Gemeindevertreter der benachbarten Beitrittsstaaten geladen sind, soll als gemeinsames Sprachrohr für die europäischen Anliegen der Gemeinden dienen. Unter dem Motto "Frieden, Freiheit, Bürgernähe - für ein Europa der Gemeinden" findet das Großereignis am Vortag der Erweiterung in Wiener Neustadt - einem traditionellen Schnittpunkt zwischen Ost und West - statt. Für das Markenbild wurde ein Wahrzeichen von Wiener Neustadt gewählt: der Wasserturm, der 1909/10 nach Plänen der Wiener Architekten Theiß und Jaksch errichtet wurde, gehört neben dem Dom und dem Reckturm sicherlich zu den bedeutendsten Bauwerken des Tagungsortes. Möglicherweise durch den berühmten "Corvinusbecher" - einem Juwel von Wiener Neustadt - inspiriert, gaben die Architekten dem Wasserturm die Form eines stilisierten Deckelpokals.