Schloss Aspang#

Bezirkshauptmannschaft: Neunkirchen Niederoesterreich, Neunkirchen

Gemeinde: Aspang-Markt Niederoesterreich, Aspang

Katastralgemeinde: Aspang



Unregelmäßiger zweistöckiger Bau; dreieckiger Hof mit Türmen, Torbau mit Rundtor und Pforte. Im 12. Jh. erbaut; ein Umbau erfolgte 1555 durch Pantaleon von Königsberg; im 17. und 18. Jh. war das Schloss im Besitz der Familie Graf Seilern und Aspang.

Die ehem. Bibliothek sowie einige Räume des Westtraktes werden für Ausstellungen verwendet.


Eigentümer: Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Othmar Ruthner


Schloss Aspang - Foto: Burgen-Austria

Schloss Aspang - Foto: Burgen-Austria/Alfred Rucker

Schloss Aspang - Foto: Burgen-Austria/Alfred Rucker


--> Aspang-Markt (AEIOU)




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich, neubearb. von Richard Kurt Donin, 3- neubearb. Auflage, Wien 1953, Seite 22