unbekannter Gast

Schloss Hüttenstein#

Bezirkshauptmannschaft: Salzburg-Umgebung Salzburg, Salzburg-Umgebung

Gemeinde: St. Gilgen Salzburg, St. Gilgen

Katastralgemeinde: Winkl Salzburg, Winkl



In der Nähe des heutigen Schlosses stand eine Burg, die im Jahr 1326 von Erzbischof Friedrich III. von Leibnitz erworben wurde.

Das auf einem Hügel liegende Schloss, mit achteckigen Ecktürmen, den Spitzbogenfenstern, Zinnen und Türmchen, wurde 1843 in neugotischem Stil umgebaut (angeblicher Baubeginn 1564/65).

Die Eigentümer waren dann die Fürstin Wrede (1817) sowie die Familie Franck (1884) und die Familie Wünschek-Dreher.


Eigentümer: Robert Wimmer


Schloss Hüttenstein - Foto: Herbert Pirker

Schloss Hüttenstein - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Salzburg, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Salzburg: Stadt und Land, bearb. von Bernd Euler, Ronald Gobiet, Horst R. Huber, Roswitha Juffinger, Wien 1986, Seite 351f.