unbekannter Gast

Ansitz Sigmundslust (Schloss)#

Bezirkshauptmannschaft: Schwaz Tirol, Schwaz

Gemeinde: Vomp Tirol, Vomp

Katastralgemeinde: Vomp



Auf einer Terrasse über dem Dorf gelegenes, ehem. Jagdschloss Herzog Sigismunds. Viereckiger Wohnturm, mit Eckerkern aus dem 15. Jh., dem davorliegenden Turm aus dem 19. Jh. und der 1582 geweihten Kapelle mit Netzrippengewölbe. Über Eck gestelltes Rundbogentor mit eisenbeschlagener Tür und „Einmann-Türl". Gewölbte Flurhalle und Malereien von Anton Kirchmayr in zwei Räumen (20. Jh.).

1460-70 erbaut, war das Jagdschloss im Besitz des Blasius Hölzl (1496), des Peter Rumel (1500), des Jörg Stöckl (1520), der Fam. Westner (1532) und des Kastner von Sigmundslust (1581). Umbauten erfolgten 1497 und 1900 (innen).

Im guterhaltenen Schloss ist eine Fremdenpension eingerichtet.


Eigentümer: Fam. von Biegeleben


Ansitz Sigmundslust - Foto: Burgen-Austria

Ansitz Sigmundslust - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Tirol, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Tirol, bearb. von Gert Amman, Erich Egg, Johanna Felmayer, Josef Franckenstein, Wolfram Heike, Horst R. Huber, Herta Öttl, Meinrad Pizzinini, Wien 1980, Seite 863f.
  • Weingartner, Josef Hörmann-Weingartner, Magdalena Die Burgen Tirols. Ein Burgenführer durch Nord-, Ost- und Südtirol, 3. Aufl., Innsbruck-Bozen 1981, Seite 79f.