unbekannter Gast

Schloss Süßenbrunn#

Gemeinde: Wien, Süßenbrunner Hauptstraße Wien, Suessenbrunner Hauptstrasse


Einstöckiger Bau mit zwei Portalen, Balkon, Wappen der Familie Grundemann, Flachgiebel, Viereckturm mit Uhr und zwei Seitenflügeln, die den Hof einschließen. Neben dem Schloss große Stallungen für Reit- und Wagenpferde.

Das Schloss wurde im 18. Jh. von Graf Grundemann errichtet. Das Schloss wird für Wohnzwecke sowie für den Reitbetrieb verwendet.


Eigentümer: Theresianische Akademie




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Wien, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Wien, von Justus Schmidt und Hans Tietze, neubearb. von Anton Macku und Erwin Neumann, revidiert von Ilse Frieser, sechste, verb. Auflage, Wien 1973, Seite 194.