unbekannter Gast

Die sogenannte Militärgrenze im Osten der Monarchie#

Militärgrenze

Der Landstrich an der Grenze zur Türkei wurde vom 16. Jahrhundert an als „Militärgrenze" (kroatisch Krajina) ausgebaut, 1699 bis nach Siebenbürgen erweitert. 1849-1866 war die Militärgrenze ein eigenes Kronland, das direkt dem k. u. k. Kriegsministerium unterstand, nach dem Ausgleich mit Ungarn wurde sie diesem einverleibt.