unbekannter Gast

Rosa borbonica Bourbonrosen#

Name: Borbonrosen wurden nach der französischen Insel Bourbon, heute Reunion benannt, wo sie entstanden sind. Es sind Kreuzungen von Damaszenerrosen mit Chinarosen. Sie waren damals sehr beliebt. Zur Blütezeit um 1870 gab es an die 500 Sorten. Der Großteil ist heute verschwunden, vorallem bei uns, da viele von ihnen nur bedingt winterhart sind.
siehe auch AustriaWiki/Bourbon-Rose


Familie Rosaceae
Gattung Rosa

Inhaltsverzeichnis

Rosa borbonica Coupe de Hebe#

Rosa_Coupe_de_Hebe
© Wolfgang Danninger


Beschreibung:Die roten Blütenblätter sind an der Außenseite heller

Kultur: problemlos, gut winterhart

Verwendung: Gartenrose

weitere robuste Bourbonrosen:
Queen of Bourbons aus 1834
Great Western aus 1853, lange Blütezeit