unbekannter Gast

Schneeglöckchen Galanthus nivalis L.#

#


Familie Amaryllidaceae
Gattung Galanthus

Galanthus nivalis Schneeglöckchen#

Galanthus
© Wolfgang Danninger

Name und Geschichte: Das griechische Wort gala bedeutet Milch, anthos ist die Blüte. Das lateinische Wort nivalis ist das Eigenschaftswort zu Schnee.

Beschreibung: Heimische Zwiebelpflanze, die in Au- und Laubwäldern wie die Frühlingsknotenblume aber an etwas weniger feuchten Plätzen wächst. Es ist auch wärmeliebender. Das Verbreitungsgebiet ist kleiner als das der Frühlingsknotenblume.
Die drei inneren Blütenblätter sind viel kleiner als die drei äußeren Blütenblätter.
Die Blüten duften zart.
Kultur: Sie brauchen humosen Boden, der im Frühjahr feucht sein soll. Lieben es jahrelang ungestört wachsen zu können.

Weitere Arten:
Galanthus elwesii Hook. aus Kleinasien. Wird etwas größer als das heimische Schneeglöckchen. Blüht früher als die heimische Art.
Galanthus caucasicus wächst auch an halbschattigen Orten. Die inneren Blütensegmente haben nur eine grüne Zeichnung.
Galanhus plicatus M.B. aus der Krim und vom Balkan. Es hat die größten Blüten aller Schneeglöckchen.