Pfarrkirche Karlstetten#

3121 Karlstetten, Hauptplatz 13 3121 Karlstetten, Hauptplatz 13__

Karlstetten liegt am südöstlichen Rand des Dunkelsteiner Waldes. Ein Schüler Prandtauers, der St. Pöltner Dombaumeister Josef Wisgrill, errichtete die Pfarrkirche Mitte des 18. Jahrhundert. Der Hochaltar, ein mächtiger Wandbildaufbau aus Holz, nimmt die ganze Apsis ein. Sein Bild zeigt den Kirchenpatron, den hl. Ulrich, Die Seitenaltäre kamen aus der Prandtauerkirche in St. Pölten in die Pfarrkirche Karlstetten. Ein Bild der Kreuzauffindung wird dem Kremser Schmidt zugeschrieben. Die Kreuzwegstationen malten dessen Schüler in der Art seiner Mautener Passion.

Homepage