Anton Dorner

Anton Dorner Ski Alpin
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 23. Jänner 1950
Karriere
Disziplin Abfahrt
Verein SC Bregenzerwald
Status zurückgetreten
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Gesamtweltcup 49. (1973/1974)
 Abfahrtsweltcup 21. (1973/1974)
 

Anton Dorner (* 23. Jänner 1950) ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer. Er fuhr im Weltcup einmal unter die schnellsten zehn und belegte im Europacup den zweiten Platz in der Abfahrtswertung 1974/1975.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Dorner stammt aus Reutte in Tirol und startete für den Vorarlberger Skiclub Bregenzerwald. Mitte der 1960er-Jahre wurde er in den Kader des Österreichischen Skiverbandes aufgenommen.[1] Nachdem er 1968 bei den österreichischen Jugendmeisterschaften einen zweiten Platz im Slalom belegt hatte,[2] wurde später die Abfahrt zu seiner stärksten Disziplin. Am 10. Dezember 1973 gewann er mit Platz acht in der Abfahrt des Kriterium des ersten Schnees in Val-d’Isère seine einzigen Punkte im Weltcup und in der Saison 1974/1975 erzielte er hinter seinem Landsmann Kurt Engstler den zweiten Platz in der Abfahrtswertung des Europacups. 1973 heiratete er die Dornbirner Skirennläuferin Sigrid Eberle.[3]

Erfolge

  • 1 Top-10-Platzierung im Weltcup
  • 2. Platz in der Abfahrtswertung des Europacups 1974/1975

Weblinks

Einzelnachweise

  1. vgl.: ÖSV-Jugendkader alpin 1965/66. In: Austria-Ski-Sport. Zeitschrift des Österreichischen Skiverbandes, Heft 5/1965 (Festschrift „60 Jahre ÖSV“), S. 25.
  2. Medaillengewinne von Anton Dorner bei österreichischen Jugendmeisterschaften. ÖSV-Siegertafel, abgerufen am 20. November 2012.
  3. Sigrid Eberle. In: Österreichischer Skiverband (Hrsg.): Österreichische Skistars von A–Z. Ablinger & Garber, Hall in Tirol 2008, ISBN 978-3-9502285-7-1, S. 56.