Anton Reidinger

Anton Reidinger (* 29. April 1839 in Krenglbach, Oberösterreich; † 24. Dezember 1912 in Obernberg am Inn) war ein österreichischer katholischer Geistlicher und Mundartdichter.

Reidinger war Sängerknabe in St. Florian und besuchte dann das Stiftsgymnasium in Kremsmünster. Er studierte Theologie in Linz und wurde 1863 zum Priester geweiht. Er war Seelsorger in verschiedenen Orten und ab 1876 Pfarrer in Riedau. Von 1893 bis 1906 war er Pfarrer in Eggerding, anschließend in Obernberg. Er war um die Erneuerung von Krippenspiel und -gesang bemüht und schuf unter anderem den Text zum Lied Es wird scho glei dumpa[1].

Werke

  • 11 Theaterstücke in Kripplgsangl und Kripplspiel in der oberösterreichischen Volksmundart, Herausgeber: Sigmund Fellöcker, 1880 - 1887
  • Oberösterreichische Bleamöln, 1912

Einzelnachweise

  1. Zipfer Advent: Es wird scho glei dumpa - Das Lied

Weblinks