Eisenbahnmuseum Schwechat

Vor Museumshalle: VT41.03, Gleichstromlok Eg2, Werkbahnlok "Barbara"

Das Eisenbahnmuseum Schwechat befindet sich in Schwechat in Niederösterreich auf dem ehemaligen Betriebsstützpunkt der Pressburger Bahn gegenüber dem heutigen Bahnhof. Das Museum wird vom Verband der Eisenbahnfreunde betrieben. Restaurierte Normalspurfahrzeuge befinden sich überwiegend in zwei historischen und einer neugebauten Fahrzeughallen. Für Schmalspurfahrzeuge steht eine Halle zur Verfügung. Im Freigelände befinden sich darüber hinaus zahlreiche noch unrestaurierte Fahrzeuge.

Der Lage entsprechend sind hauptsächlich Triebfahrzeuge der ehemaligen Pressburger Bahn ausgestellt, aber auch Waggons, die sowohl auf dieser Bahn aber auch auf anderen Bahnen Österreich-Ungarns unterwegs waren. Auch Dieseltriebwagen aus der Zwischenkriegszeit werden gezeigt.

Mit der Umstrukturierung des Wiener Technischen Museum 1999 wurden auch dem Museum in Schwechat einige Exponate ausgeliehen. Weiter ist eine Sammlung von Schmalspurfahrzeugen der Spurweite 600 mm verschiedener Feld- und Industriebahnen ausgestellt. Sowohl auf der 600 mm-Feldbahn als auch im Normalspurbereich finden an Betriebstagen Präsentationsfahrten statt. Mitfahrten, teilweise auch am Führerstand, werden für Besucher angeboten. An speziellen Dampfbetriebstagen werden auch Dampflokomotiven in Betrieb vorgeführt.

Zu besonderen Anlässen werden verschiedene Sonderschauen zusammengestellt. So wurde 2005 der Semmeringbahn oder 2006 der Wiener Stadtbahn eine Ausstellung gewidmet.

Das Eisenbahnmuseum Schwechat ist Kooperationspartner des Technischen Museums Wien (TMW). Das Museum übernimmt einerseits Rekonstruktionen als externe Restaurierungswerkstätte und zeigt andererseits auch TMW-Exponate als Leihgabe. Das Museum wurde auch mit dem Museumsgütesiegel auszeichnet.

Standort

Das Museum befindet sich direkt am Bahnhof Schwechat der ÖBB und wird von der Schnellbahnlinie S7 erschlossen.

Exponate

Besonders wertvolle Exponate sind

  • Dampflok 91.107 ex Niederösterreichische Landesbahnen
  • Dampflok Brünn (betriebsfähig)
  • Dampflok ÖBB 92.2231 ex kkStB 178.84 (TMW)
  • Schnellbahnzug Baureihe 4030 (betriebsfähig) (TMW)
  • ÖBB-Lok Baureihe 1041 (betriebsfähig) (ARGE 1041)
  • eine Gleichstromlokotype Type Eg 2 und mehrere Originalpersonenwaggons der Lokalbahn Wien-Pressburg
  • eine aus Bulgarien importierte deutsche Heeresfeldbahnlok aus dem Ersten Weltkrieg
  • eine Heeresfeldbahn-Diesellok Type HF 130 C aus dem Zweiten Weltkrieg

Weblinks

48.14333333333316.483611111111Koordinaten: 48° 8′ 36″ N, 16° 29′ 1″ O