Ernst Bareuther

Ernst Bareuther, Lithographie von Adolf Dauthage, 1880

Ernst Bareuther (* 19. Jänner 1838 in Asch, Böhmen; † 17. August 1905 in Wien oder in Freiburg im Breisgau) war ein böhmisch-österreichischer Politiker.

Ernst Bareuther studierte in Prag und wurde Advokat. Ab 1871 war er Mitglied des Böhmischen Landtags und seit 1873 des Reichsrates. Dort setzte er sich entschieden für Georg von Schönerer ein. Er war Mitbegründer des Bundes der Deutschen in Böhmen. Von 1882 bis 1885 war er auch Mitglied des Wiener Gemeinderates. Er war Mitglied der evangelischen Gemeinde in Wien und Führer in der Los-von-Rom-Bewegung.

Bareuther war Ehrenmitglied der Prager Burschenschaft Teutonia.

Literatur

Weblinks