Ernst Höger

Ernst Höger (* 30. August 1945 in St. Veit an der Triesting, Niederösterreich) ist ein österreichischer Politiker der SPÖ.

Der gelernte Werkzeugmacher Höger kam über die Gewerkschaftsbewegung in die Politik. Er war von 1978-80 Landessekretär der Gewerkschaft Metall-Bergbau-Energie, 1985-98 SPÖ-Landesparteiobmann von Niederösterreich, 1979-80 Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag, 1980-99 Landesrat für Gemeinde- und Wohnbauwesen und 1986-99 Landeshauptmannstellvertreter.

1992 wurde er Ehrenbürger von St. Pölten, 1999 erhielt er den Ehrenring des Landes Niederösterreich, 2005 wurde eine Straße in seiner Heimatgemeinde Berndorf nach ihm benannt und Heinz Fischer überreichte ihm das Große Goldene Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich[1]. 2008 wird eine Wohnhausanlage in Wiener Neustadt fertig gebaut, die den Namen „Ernst Höger Hof“ trägt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952