Eva Janko

Eva Janko (* 24. Jänner 1945 in Floing, Steiermark; geborene Eva Egger) ist eine ehemalige österreichische Leichtathletin.

Janko wurde zwischen 1966 und 1982 14-mal Österreichische Staatsmeisterin im Speerwurf. Der größte Erfolg ihrer Karriere gelang ihr bei den Olympischen Sommerspielen 1968 in Mexiko-Stadt mit dem Gewinn der Bronzemedaille.

Mit ihrer am 27. Juli 1973 in Innsbruck geworfenen Weite von 61,80 m hält sie noch immer den österreichischen Landesrekord im Speerwurf.

1996 erhielt sie das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich und 1975 das Sportehrenzeichen der Stadt St. Pölten.

Ihr Sohn Marc Janko ist österreichischer Fußball-Nationalspieler.

Weblinks

  • Eva Janko in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)