Franz Zettl

Franz Zettl (* 12. März 1947 in Labuttendorf, Sankt Veit am Vogau, Steiermark) ist ein österreichischer Multiinstrumentalist.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Zettl erlernte zunächst das Akkordeonspiel, im Alter von neun Jahren folgte die Trompete. Er besuchte die Akademie für Musik und Darstellende Kunst Graz.

In den Jahren 1971 und 1972 trat er als Hintergrundmusiker bei Liveauftritten unter anderem für Howard Carpendale, Dunja Rajter und Bill Ramsey auf. 1976 machte er seinen Abschluss mit dem Orchesterdiplom. Zwischen 1978 und 1988 arbeitete er als freier Mitarbeiter beim ORF, ab 1992 war er Duo-Partner von Andy Töfferl. Von 1998 bis 2001 war er Keyboarder bei der Band Erste Allgemeine Verunsicherung.[1] Seit 2001 ist er Mitglied bei der dreiköpfigen Austropop-Band S.T.S. aus Österreich.[2]

Er beherrscht neben Trompete, Keyboards und Akkordeon auch Gitarre, Schlagzeug, Saxophon und Klarinette.

Diskographie (Auszug)

Solo
  • 2011: Adventures of a Dream, R&F Company

Einzelnachweise

  1. http://www.eav.at/eav/biographie/biographie_2000.htm
  2. http://www.sts-page.com/band/

Weblinks