Günsel

Dieser Artikel behandelt die Pflanzengattung. Zum zyprischen Unternehmer siehe Suat Günsel.
Günsel
Genfer Günsel (Ajuga genevensis)

Genfer Günsel (Ajuga genevensis)

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Lippenblütler (Lamiaceae)
Unterfamilie: Ajugoideae
Gattung: Günsel
Wissenschaftlicher Name
Ajuga
L.
Ajuga australis
Gelber Günsel (Ajuga chamaepitys)
Ajuga decumbens

Günsel (Ajuga) ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Sie gehört zur Unterfamilie der Ajugoideae.

Beschreibung

Es handelt sich um ein-, zwei- oder mehrjährige krautige Pflanzen, selten auch um Sträucher, wobei die meisten Arten eher klein bleiben (bis einige Dezimeter).

Die gegenständigen Laubblätter sind ungeteilt, selten auch tief gelappt (Ajuga chamaepitys). Ihr Rand ist gesägt oder gekerbt, selten auch fast ganzrandig. Bei den meisten Arten sind die Tragblätter der Blütenquirle den Laubblättern ähnlich, aber kleiner und oft auch anders gefärbt. Der Übergang kann nach und nach, aber auch plötzlich sein. Bei wenigen Arten sind die Tragblätter auch größer als die Laubblätter.

Die Krone ist violett bis blau, bei wenigen Arten auch weiß, gelb, rosa oder rot. Ähnlich wie beim Gamander ist die Krone hier scheinbar einlippig. Allerdings ist die flache und sehr kurze Oberlippe nur wenig in zwei kurze Lappen gespalten. Die viel größere Unterlippe ist dreilappig, wobei der Mittellappen deutlich größer ist und bei vielen Arten vorne mehr oder weniger tief herzförmig ausgerandet ist. Die Krone fällt nach dem Verblühen nicht ab, sondern bleibt bis zur Fruchtreife.

Verbreitung

Die etwa 65[1] Arten der Gattung Günsel (Ajuga) kommen in ganz Eurasien bis nach Japan und im nördlichen Afrika vor, vereinzelt auch bis ins zentrale Afrika, nach Südafrika (Ajuga ophrydis) und bis Madagaskar. Besonders artenreich ist der Nahe Osten und der Himalaja. Zwei Arten stammen aus Australien (eine davon Ajuga australis). Einzelne Arten der Gattung sind inzwischen weltweit verbreitet. So etwa der Kriechende Günsel (Ajuga reptans). Diese Art wird derzeit von den Gärtnern vermehrt in Kultur genommen und auch verändert.

Arten

Mittelmeer-Günsel (Ajuga iva)
Pyramiden-Günsel (Ajuga pyramidalis)
Kriechender Günsel (Ajuga reptans)

Folgende zehn Arten kommen in Europa vor:

  • Gelber Günsel oder Acker-Günsel (Ajuga chamaepitys (L.) Schreb.), kommt im gesamten Mittelmeerraum in mindestens 14 verschiedenen Unterarten vor.
  • Genfer Günsel (Ajuga genevensis L.)
  • Mittelmeer-Günsel (Ajuga iva (L.) Schreb.): im Mittelmeergebiet.
  • Ajuga laxmannii (L.) Benth.
  • Ajuga orientalis L.
  • Ajuga piskoi Degen & Baldacci, kommt nur in Südost-Albanien bei Leskovik und am Ohridsee in Mazedonien vor.[2]
  • Pyramiden-Günsel (Ajuga pyramidalis L.)
  • Kriechender Günsel (Ajuga reptans L.)
  • Ajuga salicifolia (L.) Schreb.
  • Sizilianischer Günsel (Ajuga tenorei C. Presl), kommt nur in Italien und Sizilien vor.

Weitere Arten:[1]

  • Ajuga arabica P.H.Davis
  • Ajuga australis R.Br.
  • Ajuga austroiranica Rech.f.
  • Ajuga bombycina Boiss., kommt nur auf der griechischen Insel Kastelorizo und in Kleinasien vor.
  • Ajuga boninsimae Maxim.
  • Ajuga brachystemon Maxim.
  • Ajuga campylantha Diels
  • Ajuga campylanthoides C.Y.Wu & C.Chen
  • Ajuga chamaecistus Ging. ex Benth.
  • Ajuga chasmophila P.H.Davis
  • Ajuga ciliata Bunge
  • Ajuga davisiana Kit Tan & Yildiz
  • Ajuga decaryana Danguy ex R.A.Clement
  • Ajuga decumbens Thunb.
  • Ajuga dictyocarpa Hayata
  • Ajuga fauriei H.Lév. & Vaniot
  • Ajuga flaccida Baker
  • Ajuga forrestii Diels
  • Ajuga grandiflora Stapf
  • Ajuga incisia Maxim.
  • Ajuga integrifolia Buch.-Ham.
  • Ajuga japonica Miq.
  • Ajuga leucantha Lukhoba
  • Ajuga linearifolia Pamp.
  • Ajuga lobata D.Don
  • Ajuga lupulina Maxim.
  • Ajuga macrosperma Wall. ex Benth.
  • Ajuga makinoi Nakai
  • Ajuga mollis Gladkova
  • Ajuga multiflora Bunge
  • Ajuga nipponensis Makino
  • Ajuga novoguineensis A.J.Paton & R.J.Johns
  • Ajuga nubigena Diels
  • Ajuga oblongata M.Bieb.
  • Ajuga oocephala Baker
  • Ajuga ophrydis Burch. ex Benth.
  • Ajuga ovalifolia Bureau & Franch.
  • Ajuga pantantha Hand.-Mazz.
  • Ajuga parviflora Benth. in N.Wallich
  • Ajuga postii Briq.
  • Ajuga pygmaea A.Gray
  • Ajuga relicta P.H.Davis
  • Ajuga robusta Baker
  • Ajuga saxicola Assadi & Jamzad
  • Ajuga sciaphila W.W.Sm.
  • Ajuga shikotanensis Miyabe & Tatew.
  • Ajuga sinuata R.Br.
  • Ajuga spectabilis Nakai
  • Ajuga taiwanensis Nakai ex Murata
  • Ajuga turkestanica (Regel) Briq.
  • Ajuga vesiculifera Herder
  • Ajuga vestita Boiss.
  • Ajuga xylorrhiza Kit Tan
  • Ajuga yesoensis Maxim. ex Franch. & Sav.
  • Ajuga zakhoensis Rech.f.

Quellen und weiterführende Informationen

Literatur

  • Werner Rothmaler (Begr.), Rudolf Schubert, Klaus Werner, Hermann Meusel (Hrsg.): Exkursionsflora für die Gebiete der DDR und der BRD. Band 2: Gefäßpflanzen. 14. Auflage. Volk und Wissen, Berlin 1988, ISBN 3-06-012539-2.
  • Peter William Ball: Ajuga L. In:  T. G. Tutin, V. H. Heywood, N. A. Burges, D. M. Moore, D. H. Valentine, S. M. Walters, D. A. Webb (Hrsg.): Flora Europaea. Volume 3: Diapensiaceae to Myoporaceae. Cambridge University Press, Cambridge 1972, ISBN 0-521-08489-X, S. 128–129 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  • Xi-wen Li, Ian C. Hedge: Ajuga. In:  Wu Zheng-yi, Peter H. Raven (Hrsg.): Flora of China. Volume 17: Verbenaceae through Solanaceae. Science Press/Missouri Botanical Garden Press, Beijing/St. Louis 1994, ISBN 0-915279-24-X, S. 63., (online).
  •  Werner Greuter, Hervé-Maurice Burdet, Guy Long (Hrsg.): Med-Checklist. A critical inventory of vascular plants of the circum-mediterranean countries. Vol. 3 (Dicotyledones: Convolvulaceae – Labiatae). Conservatoire et Jardin Botanique, Genève 1986, ISBN 2-8277-0153-7, S. 276–279. online.

Einzelnachweise

  1. a b R. Govaerts: World Checklist of Lamiaceae. The Board of Trustees of the Royal Botanic Gardens, Kew, 2011. Internet-Veröffentlichung, Zugriff am 30. November 2011.
  2. Volker Hellmann, Siegmund Seybold: Ajuga piskoi (Labiatae) – neu für Jugoslawien. In: Plant Systematics and Evolution., Band 135, Nr. 3–4, 1980, S. 295–297, DOI: 10.1007/BF00983193.

Weblinks

 Commons: Günsel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien