Gamshütte

Gamshütte
DAV Kategorie I
Gamshütte
Lage Gamsberg, südwestlich oberhalb von Finkenberg; Bundesland Tirol, Österreich; Talort: Finkenberg
Gebirgsgruppe Zillertaler Alpen
Geographische Lage 47° 7′ 47″ N, 11° 47′ 45″ O47.12972222222211.7958333333331921Koordinaten: 47° 7′ 47″ N, 11° 47′ 45″ O
Höhenlage 1921 m ü. A.
Gamshütte (Tirol)
Gamshütte
Besitzer DAV-Sektion Otterfing
Erbaut 1928
Übliche Öffnungszeiten Mitte Juni bis Ende September
Beherbergung 0 Betten, 38 Lager
Weblink gamshuette.at

Die Gamshütte ist eine Schutzhütte in den Zillertaler Alpen. Sie liegt auf einer Höhe von 1921 Metern, oberhalb von Dornauberg, einem Ortsteil von Finkenberg im österreichischen Bundesland Tirol. Die Hütte gehört der Sektion Otterfing des Deutschen Alpenvereins.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Hütte wurde im Jahre 1928 von privater Hand erbaut und 1932 von der 1913 in Berlin gegründeten DOeAV-Sektion Kurmark gekauft. Nach Auflösung dieser Sektion 1945 übernahm 1949 die Sektion Berlin die Hütte. 1993 kam sie dann an die Sektion Otterfing, die eine umfassende Modernisierung begann. 1997 wurde eine Photovoltaikanlage zum Erzeugen von Strom, sowie eine thermische Solaranlage zur Gewinnung von warmem Wasser installiert.

Anreise

  • nächstgelegener Bahnhof: Mayrhofen (Zillertalbahn)
  • Bushaltestellen: Finkenberg, Teufelsbrücke, Ginzling, Gamsgrube

Tourenmöglichkeiten

  • Vordere Grinbergspitze, 2765 m, Gehzeit: 2 Stunden
  • Mittlere Grinbergspitze, 2867 m, Gehzeit: 2½ Stunden
  • Hintere Grinbergspitze, 2886 m, Gehzeit: 3 Stunden
  • Die Hütte ist Etappenziel des Berliner Höhenwegs, Abschnitt Gamshütte-Friesenberghaus, Gehzeit: 6 bis 8 Stunden
  • Berliner Höhenweg bis zur Grauen Platte und von dort Abstieg nach Ginzling, Gehzeit: 4 Stunden
  • Rudolf-Stöckl-Weg zur Elsalpe, Gehzeit: 2½ Stunden
  • Lachtalspitze, 2259 m, Gehzeit: 2 Stunden

Karte

Weblink