Georg von Rukavina

Georg Freiherr von Rukavina, Lithographie von Eduard Kaiser. 1849

Georg Freiherr von Rukavina, kroat. Juraj Rukavina, (* 21. März 1777 in Ternovac (Ternovacz, Slawonien); † 9. September 1849 in Temeswar) war ein altösterreichischer General.

Leben

Entstammt einer kroatischen Offiziersfamilie. In den Kriegen gegen Napoleon zeichnete er sich durch besondere Tapferkeit aus. 1818 Oberst im Oguliner 3. Grenzregiment, 1829 Generalmajor. 1835 schlug er vernichtend ein Heer von 12.000 Bosniern. Seit 1844 Festungskommandant von Temesvár, das er vom 23. April bis zum 9. August 1849 gegen die ungarischen Aufständischen verteidigte. 1840 zum Freiherrn von Vidovgrad erhoben. 1849 zum Feldzeugmeister ernannt.

Literatur

Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus dem Biographischen Lexikon des Kaiserthums Oesterreich. Du kannst diesen Hinweis entfernen, wenn der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn er den aktuellen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.