Gerhard Zatlokal

Gerhard Zatlokal (* 21. Jänner 1960 in Wien) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ) und seit 2008 Bezirksvorsteher des 15. Wiener Gemeindebezirks Rudolfsheim-Fünfhaus.

Zatlokal erlernte den Beruf des Elektroinstallateurs und war ab 1991 Bezirksrat der SPÖ in Rudolfsheim-Fünfhaus. Zwischen 1991 und 1998 hatte er das Amt des Obmanns der Mietervereinigung in Rudolfsheim-Fünfhaus inne, 2007 wurde er geschäftsführender Bezirksvorsteher. Zatlokal wurde am 13. März 2008 zum Bezirksvorsteher von Rudolfsheim-Fünfhaus gewählt. 2011 wurde er von der Israelitischen Kultusgemeinde Wien mit der Marietta und Friedrich Torberg-Medaille ausgezeichnet.

Weblinks