Gerold Rudle

Gerold Rudle, Auftritt beim "Paulaner-Solo" auf dem Nockherberg in München 2004

Gerold Rudle (* 3. Jänner 1963 in Wien) ist ein österreichischer Schauspieler und Kabarettist.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Während der Zeit als freier Mitarbeiter beim ORF beendete Gerold Rudle 1987 seine Ausbildung zum Schauspieler am Wiener Volkstheater. Er bewies großes Engagement in Österreich und Deutschland, unter anderem beim ORF und bei den Festspielen in Berndorf.

Von 1993 bis 2004 spielte er mehrere Kabarettprogramme gemeinsam mit Herbert Steinböck als Duo Steinböck und Rudle. 2003 hatte er mit Herbert Steinböck eine wöchentliche Comedysendung auf Premiere Austria. Im Laufe der Zeit hatte Gerold Rudle einige Gastauftritte im österreichischen Fernsehen, unter anderen bei MA 2412, Kaisermühlen-Blues und Trautmann. Im Jahr 2007 spielte er an der Seite seiner Tochter Nikola Rudle eine Hauptrolle in der Serie Mitten im 8en. 2008 nahm Rudle an der ORF-Fußballshow Das Match teil.

Gerold Rudle hat zwei Kinder aus einer geschiedenen Ehe. Er ist jetzt mit Bühnenpartnerin Monica Weinzettl verheiratet.

Gerold Rudle, Wien 2010.

Kabarett

  • 1993: Butterkipferl – zusammen mit Herbert Steinböck
  • 1994: Solo – zusammen mit Herbert Steinböck
  • 1996: Salzstangerl – zusammen mit Herbert Steinböck
  • 1997: Killerkipferl I – zusammen mit Herbert Steinböck
  • 1999: Killerkipferl II – zusammen mit Herbert Steinböck
  • 2003: Killerkipferl III – zusammen mit Herbert Steinböck
  • 2003: Alles wird gut – erstes Soloprogramm
  • 2004: Streicheleinheiten
  • 2005: Vier nach Vierzig – zusammen mit Eva Marold, Steffi Paschke und Reinhard Nowak
  • 2006: PAARanoia – zusammen mit Monica Weinzettl
  • 2007: Streng vertraulich – mit Jutta Rudle und Markus Marageter
  • 2008: Wir müssen Reden
  • 2009: brutal...normal

Film und Fernsehen

Auszeichnung

Diese Auszeichnung erhielt Rudle zusammen mit Herbert Steinböck.

Werke

  • PAARanoia – von Krise in die Katastrophe Das Buch, Coautor mit Monica Weinzettl

Weblinks